Donnerstag, 8. Dezember 2016

Adventskalendertürchen: Der Kalender selbst

Da ja mein Wichtelkind schon seit einiger Zeit den Kalender zuhause stehen hat, kann ich Euch ja auch zeigen, wie ich alles verpackt habe. Ich gestehe, ich habe direkt die Chance ergriffen und ein Angebot für 24 Tütchen mit Nummernaufklebern und Geschenkeanhängern genutzt. Ich finde ein einheitliches Design sehr schön und alles hat gut Platz gefunden, da die Tütchen einen Boden hatten und hoch genug waren.
Ich habe die Tüten mit Büroklammern verschlossen (eine der genialsten Ideen, wenn Ihr mich fragt... ich glaube, ich habe es vorher irgendwo gesehen, von alleine bin ich da nicht drauf gekommen). Ich hatte besonders schöne Klammern in Sternform.
Man(n) hatte vorher ein großes Paket bekommen, was ich direkt einkassiert hatte, in der Hoffnung, dass alle Tütchen reinpassen.
Mit Hilfe meiner Liste, was in welcher Tüte steckt, habe ich die schwersten nach unten sortiert und die leichtesten nach oben. Es gab eine bunte Mischung aus Stellen und Legen und alles hat, wie man sieht, gut hineingepasst. Die wenige Luft, die übrig war, habe ich mit diesen Maiswürmchen gefüllt (ich habe mal die Herstellung gesehen, man kann die Verpackungswürmchen essen, ich bin begeistert ^^).
So verpackt ist alles scheinbar gut angekommen.



Montag, 5. Dezember 2016

Adventskalendertürchen: Mach's Dir selbst!

Da schon einige Türchen an unseren Adventskalendern geöffnet wurden, kann ich Euch schon etwas zeigen (ich habe mir cleverer Weise eine Liste gemacht ^^). Ich habe natürlich auch Selbstgemachtes verschickt, so wie diese Haferbreimischung und eine Milchreismischung.
Die Milchreismischung kennt Ihr schon, die hatte ich auch schon mal an Sarah geschickt. Die Haferbreimischung habe ich dementsprechend zusammen gestellt. Ich habe deshalb nur pi mal Daumen-Angaben.

Für die Haferbreimischung mischt Ihr:
~70-80g Heferflocken
eine Handvoll getrocknete Apfelstücke (aus 3-4 Ringen)
eine kleine Handvoll Mandelstifte
eine kleine Handvoll Rosinen
1 TL Zimt
1 EL Rohrzucker

Und für die Milchreismischung mischt Ihr:
200g Milchreis
30g getrocknete Apfelstücke
20g Mandelstifte
20g Rosinen
1 EL Zimt
2 EL Rohrzucker

Dazu noch eine kleine Anleitung schreiben (siehe Bilder) und der Beschenkte hat lecker Brei ;)
Ich habe hier robuste Gefrierbeutel gewählt; die schöne Tüte, die ich bei Sarah hatte, hat den Transport nicht überstanden und die Mischung kullerte zur Hälfte fröhlich durch's Päckchen. Von daher lieber auf Nummer sicher gehen.

Freitag, 25. November 2016

Veganes Adventskalenderwichteln - Mein Kalender

Mein Wichtelkind und ich, wir waren beide richtig flott mit unseren Kalendern :)
Ich habe meinen schon am Montag losgeschickt. Heute bekam ich dann auch den Kalender meines Wichtels, sieht es nicht großartig aus?!
Wir sind beide unterschiedlich daran gegangen; ich habe einheitliche Tütchen benutzt, mein Wichtel hat alles sorgsam einzeln verpackt. Ich bin ja etwas geschockt ob der Größe der Pakete, bei mir war alles irgendwie kleiner ;) Ich hoffe sehr, dass ich meine Geschenke gut ausgewählt habe, man will dem anderen ja schließlich eine Freude machen.
Wir haben das höchste Budget von 25-30€ gewählt und ich muss sagen, dass es teilweise schwer war, nicht darüber zu schießen (obwohl selbstgemachte Geschenke nicht zum Budget gerechnet werden).
Nach der Adventszeit zeige ich Euch den Kalender, den ich gemacht habe. Ich kann ja jetzt noch nichts über den Inhalt verraten ;)

Mittwoch, 16. November 2016

Bento #134

Hier habe ich wieder mein Einzelstück benutzt ;)
Es gab Brot mit Frischkäse, dazu Kirschtomaten (es haben sich auch wieder welche unter dem Brot versteckt), zwei Apfelschnitze und ein Osterei. Ich habe die Box sehr gerne und behandele sie auch wie ein rohes Ei, damit ihr ja nichts passiert. Es darf nichts allzu Feuchtes rein, da das Holz innen unbehandelt ist.

Sonntag, 13. November 2016

Veganes Adventskalenderwichteln 2016

Angie von Bissen für's Gewissen veranstaltet ein Adventskalenderwichteln über ihren Blog. Nachdem ich erst mal in mich gegangen bin, habe ich dann beschlossen, dass ich genug Zeit aufbringen kann, um mich einem solchen Projekt zu widmen ;)
Ich habe mich letzte Woche irgendwann angemeldet und am Donnerstag meine Partnerin zugelost bekommen. Man füllt dann einen detaillierten und sehr guten Fragebogen aus, mit dessen Hilfe man auf alle Fälle etwas hat, was der andere mag. Mein Wichtel und ich waren sehr flott, Freitag hatte ich den Antwortfragebogen und konnte schon losziehen. Witzigerweise haben mein Wichtel und ich einiges gemeinsam, sogar dasselbe Alter und denselben Beruf ^^
Ich habe noch nie einen richtig selbstgemachten Adventskalender bekommen, deswegen habe ich mich angemeldet (meine Mama hat unseren immer mit Schoki gefüllt, das ist auch schön, aber ich wollte schon immer mal so ein aufwändiges Ding bekommen ^^). Außerdem mache ich selbst so etwas auch gerne, es fehlt mir aber an Personen, die das richtig zu schätzen wissen ;)
Kurzum, ich bin also dabei und fleißig am Sammeln. Ihr habt noch bis zum 15.11.16 Zeit, um Euch anzumelden, macht doch auch noch mit!

Donnerstag, 10. November 2016

Bento #133

Hier hatte ich etwas sehr Leckeres zum Essen eingepackt. Ich hatte tags zuvor einen veganen Kartoffelsalat gemacht. Dieser wird lauwarm gegessen. Er enthält, wie man sieht, Drillinge, rote Bohnen und Tomaten und zusammen mit dem Dressing schmeckt er wirklich sehr gut, sodass ich mir auch eine Beilage gespart habe. Ich habe ihn in die Porzellanbox gepackt, da man sie gut erwärmen kann und auch sehr dicht schließt.